> ANRUFEN <

Praxisabgabe - Nachfolge sicher sichern
Nachfolger finden | Kaufvertrag prüfen | Haftung regeln

Der Verkäufer trennt sich von seinem Lebensinhalt. Zumeist scheitern Praxisverkäufe daran, dass der gewollte Abgabepreis nichts mit dem erlösbaren Marktpreis zu tun hat. Dieser ist nach Marktlage starken Schwankungen unterlegen.

In Zukunft wird der Abgabepreis im Wesentlichen dadurch bestimmt, wie sich die Gesetzeslage für freiberuflich tätige Praxen entwickelt.

Ein weiterer Grund für Schwierigkeiten im Praxisverkauf ist das zu frühe Veröffentlichen von Informationen über die geplante Abgabe. Die eigenen Patienten nehmen dies sehr sensibel auf und wechseln den Behandler. Auf diese Weise stürzt die Scheinzahl ab, was schließlich zu einem minderen Verkaufspreis führt, mitunter tritt sogar die Unverkäuflichkeit der Praxis ein. Denn dem Käufer kommt es darauf an, dass er in Zukunft beständig Gewinn erzielen kann.   

Wenn Sie den Verkauf Ihrer Praxis planen, nehmen Sie sich genügend Zeit. Eine gezielte und rechtzeitige Planung des Praxisverkaufes in mehreren Stufen ist besonders effektiv. Hier können Sie auf unser langjähriges Netzwerk aus Spezialisten zurückgreifen. Der Ablauf einer Abgabe – von der Idee bis zur Umsetzung – sollte sich ruhig 2 Jahre entwickeln.

Folgende Punkte sind besonders wichtig:

  • Wo ist der optimale steuerliche Zeitpunkt des Verkaufs?
  • Wie erreichen Sie einen geeigneten Käufer?
  • Welche Punkte müssen im Kaufvertrag beachtet werden?
  • Was muss der Abgeber gegenüber seiner KZV beachten?

Sie möchten mehr Informationen erhalten, oder direkt ein persönliches Gespräch mit Ihrem freundlichen Fachberater?

Dann nehmen Sie Kontakt mit dental 2000 auf und lassen Sie uns wissen was wir für Sie tun können!

existz

fundgrube6

hotline

Schnellanfrage