> ANRUFEN <

Veranstaltungsdetails

Titel : Hygiene in der Zahnarztpraxis - Erwerb der Sachkenntnis für den Bereich Hygiene


Beginn :
Mittwoch, 19 Juni 2019 um 13:00


Ende :
Mittwoch, 19 Juni 2019 um 17:00


Leitung :
Jörg Teich, Medizinprodukteberater dental 2000, Spezialist für Hygiene und Dental-Laser


Zielgruppe :
Zahnärzte /-innen, Praxisteam


Ort :
Platz der Deutschen Einheit 2, 98527 Suhl, Thüringen


Kostenbeitrag :
89,10 € pro Person / zzgl. MwSt.


Fortbildungspunkte :
5


Seminarschwerpunkte :

Die Praxisbegehung kann kommen!

Wir laden Sie ein zu einem Lehrgang zum Erwerb der Sachkenntnis für den Bereich Hygiene gemäß §4 Abs. 2 MPBetreibV und Anlage 6 der KRINKO/BfArm "Anforderungen an die Aufbereitung von Medizinprodukten":

In einer Zahnarztpraxis gehen täglich Dutzende von Patienten ein und aus. Als Betreiber trägt der Zahnarzt Verantwortung für deren Gesundheit, ebenso wie für die Sicherheit seiner Mitarbeiter. Um beides zu gewährleisten sind nicht nur einschlägige Hygienevorschriften relevant.
Wer die Abläufe in seiner Praxis standardisiert und dokumentiert schafft die Voraussetzungen für eine gesetzeskonforme Arbeitsweise. Ob Zahnärzte ihren Pflichten nachkommen überprüfen die zuständigen Behörden im Rahmen der sogenannten Praxisbegehung. Die damit verbundene Herausforderung kann der Chef nicht als Einzelkämpfer bewältigen. Es obliegt ihm jedoch, dafür zu sorgen, dass sein Team vollständig über die Vorschriften informiert ist, und sicherzustellen, dass jeder Mitarbeiter seine Aufgabe kennt.

Themen:

  • Geschlossene Hygienekette nach den neuen RKI-Richtlinien, DAHZ (Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnarztpraxis), VAH (Verbund für Angewandte Hygiene), Vorgaben MPG, MPBetrV, Infektionsschutzgesetz und Vorgaben der KRINKO (Krankenhausinfektionskommission)
  • Aktuelle Informationen zu den länderspezifischen Praxisbegehungen durch Landes- und Gesundheitsämter

Spezielle Informationen:

  • Hautschutz, neue RKI-Richtlinie zur Händereinigung, Reinigung und Desinfektion von Flächen, Absauganlagen, Abformungen
  • Aufbereitung hochwertiger Instrumente mit standardisierten Verfahren (manuell / maschinell)
    Risikobewertung und Einstufung der Medizinprodukte (unkritisch, semikritisch AB usw.) sowie die Aufbereitungswege zu jeder Gruppe anhand von praktischen Beispielen
  • Aufbereitung von Hand- und Winkelstücken und Turbinen (manuell / maschinell)
  • Instrumentenmanagement aus Sicht der Hygiene, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit
  • Der Steri-Raum im Fokus der Begehung: „unreiner-reiner“ Bereich
  • Validierung von Geräten und / oder Prozessen
  • Neue Trinkwasserverordnung und DIN 1988-4/EN 1717 sowie deren Auswirkungen für die zahnärztliche Praxis
  • Checkliste / Begehungsbogen

 Die entsprechenden Gesetzestexte, den Hygieneplan der BZÄK und den Hygieneleitfaden des DAHZ erhält jede Praxis auf einem USB Stick.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir führen gern auch einen Praxis-Check (Theorie und Praxisrundgang) in Ihrer Praxis durch. Wir analysieren vor Ort Ihre Praxis und erstellen einen Fahrplan für Ihr individuelles Hygienemanagement.

Sprechen Sie uns einfach an!


Einladung als PDF : hier downloaden


existz

fundgrube6

hotline

Schnellanfrage

  1. E-Mail(*)
    Ungültige Eingabe
  2. Name(*)
    Ungültige Eingabe
  3. Telefon
    Ungültige Eingabe
  4. Betreff(*)
    Ungültige Eingabe
  5. Ihre Nachricht(*)
    Ungültige Eingabe
  6. (*)
    Ungültige Eingabe
  7. Sicherheitsabfrage(*)
    Sicherheitsabfrage   AktualisierenUngültige Eingabe