MIH – eine neue Volkskrankheit? [nur noch wenige Plätze]

MIH – eine neue Volkskrankheit? [nur noch wenige Plätze]
Leitung: Dr. Silvia Träupmann, Kinderzahnärztin
Zielgruppe: Zahnärzte /-innen, Kieferorthopäden /-innen

Kinderzahnheilkunde

In den letzten Jahren hat das Phänomen der Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation stark zugenommen und die meisten Zahnärztinnen und Zahnärzte haben häufig kleine Patienten in ihrer Praxis, die mit unterschiedlichen Ausprägungsgraden dieser Mineralisationsstörung vorgestellt werden. So verschieden das Erscheinungsbild der MIH-Zähne ist, so unterschiedlich sind auch die Möglichkeiten der Behandlung.

Um Struktur in den Umgang mit „Kreidezähnen“ zu bringen, wird das Problem im angebotenen Kurs differenziert betrachtet und werden Empfehlungen für mögliche defektbezogene Therapien gegeben.


Hinweise: Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Speicherung Ihrer Kontaktdaten zur Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung zu. Stornierungen bis 14 Tage vor der Veranstaltung sind kostenfrei, danach werden Ihnen 80% der Kurskosten in Rechnung gestellt.

Die Veranstaltung entspricht den aktuellen Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung von KZBV, BZÄK und GDZMK und der Punktebewertung von Fortbildungen von BZÄK und DGZMK.

Inhalte:

  • Was ist eine MIH?
  • Wie ist die Prävalenz der MIH?
  • Ursachen und Entstehung der MIH?
  • Erscheinungsformen und Differentialdiagnose
  • Einteilung der Schweregrade / Würzburger MIH-Konzept
  • Mögliche Therapiekonzepte
  • Prophylaxe

Melden Sie sich online an und sparen Sie 10 %!

Herzliche Ostergrüße
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest, viel Sonnenschein und entspannte Feiertage.
Ihr Team von dental 2000
Frohe Weihnachten
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, schöne Festtage sowie ein gutes und vor allem gesundes Jahr 2022!

Ihr Team von dental 2000